SMG - Schule miteinander gestalten.
  • Slide 04
  • Slide 13
  • Slide 03
  • Side 06
  • Slide 02
  • Slide 05

Schule miteinander gestalten

Städtisches Meerbusch-Gymnasium

Anmeldung am SMG

Informationen für Grundschuleltern.

 

 

MEHR

Hier

Stundenpläne

Neue Stundenpläne für das 2. Halbjahr 2020/21 (Stand 12.02.2021). 

 

 

MEHR

Hier

Sprechstunden des Kollegiums

Gespräche bitte mit vorheriger Terminvereinbarung.

 

 

MEHR

Hier

Corona Update (Stand 15.04.21)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern der Jahrgangstufen, liebe Schülerinnen und Schüler

zu Beginn der Osterferien haben wir Sie über das Vorgehen bzgl. der Klassenarbeiten nach den Osterferien informiert. Durch die einwöchige Rückkehr in den Distanzunterricht haben wir uns leider wieder für eine Woche vom schulischen Alltag weiter entfernt. Mit Erlass vom 14.04.2021 starten wir die nächste Woche wieder mit dem Wechselunterricht / Hybridunterricht.
(https://www.schulministerium.nrw/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-19-april-2021)
Aufgrund der sich veränderten Situation und der Berücksichtigung der Corona-Selbsttests musste die Klassenarbeitsplanung in der Sekundarstufe I nochmals angepasst werden. Wir bedanken uns für Ihre Anregungen, diese haben wir ebenfalls in unsere Planung aufgenommen.

Die Klassenarbeiten / Klausuren werden zeitgleich, aber in räumlich getrennten Gruppen (A und B) stattfinden. Daraus ergibt sich ein stark erhöhter Raum- und Aufsichtsbedarf, der unter den besonderen Infektionsschutzbedingungen organisiert werden muss, um die Zahl der Kontakte so gering wie möglich zu halten. Das führt dazu, dass einzelne Jahrgänge an festgelegten Tagen Klassenarbeiten schreiben und gleichzeitig auch Testungen durchführen werden. Um das organisieren zu können, ist es notwendig an wenigen Tagen für einzelne Jahrgänge Studientage zu setzen.

Hier die genauen Informationen zu Klassenarbeiten und Testung und die Organisation der Selbsttests als PDF Dokument.

Vorgehensweise für die Sekundarstufe I:

Die Schülerinnen und Schüler, die an den Klassenarbeitstagen ihres Jahrgangs im Distanzunterricht wären, begeben sich nur zu den vorgegebenen Unterrichtsstunden direkt in den Klassenarbeitsraum (in WebUntis hinterlegt). Z.B. Gruppe B wäre im Distanzunterricht, kommt aber zur Klassenarbeit in die Schule. Dabei ist auf die Zuteilung in die jeweilige A- und B-Gruppe zu achten.
Vor und nach der Klassenarbeit nimmt die Schülergruppe des Distanzunterrichtes am entsprechenden Distanzunterricht teil. Sofern der Schul- bzw. Heimweg länger als eine Unterrichtsstunde in Anspruch nimmt, teilen die Schülerinnen und Schüler dieses bitte ihren Fachlehrkräften über die Moodle Chat – Funktion oder per E- Mail mit.
Die jeweiligen Studientage werden in Moodle und zusätzlich in WebUntis eingetragen. An diesen Tagen bearbeiten die Schülerinnen und Schüler eigenverantwortlich Ihre Aufgaben.
In der Anlage erhalten Sie zwei Übersichten, aus der Sie die Klassenarbeitstermine und Selbsttesttermine entnehmen können.

Vorgehensweise in der Sekundarstufe II:

Auch hier begeben sich die Schülerinnen und Schüler, die am Klausurtag im Distanzunterricht wären, nur zu den vorgegebenen Unterrichtsstunden direkt in den Klausurraum (in WebUntis hinterlegt).
Die Selbsttestung wird wie folgt durchgeführt:

Jahrgangsstufe EF:

1. Testung: montags in der 3. Stunde bzw. dienstags in der 1. Stunde
2. Testung: donnerstags in der 3 Stunde bzw. freitags in der 3 Stunde

Jahrgangsstufe Q1:

1. Testung: montags in der 3. Stunde bzw. dienstags in der 1. Stunde
2. Testung: donnerstags in der 3 Stunde bzw. freitags in der 1. Stunde

Schülerinnen und Schüler aus der Kooperation bzw. die nicht in diesen Stunden regulären Unterricht haben, werden gesondert über die Stufenleitung informiert.
Ebenfalls werden die Jahrgangsstufen EF und Q1 über Sonderregelungen der Testungen an Klausurtagen in einer separaten E-Mail zeitnah informiert. Hier bedarf es z. T. einer Anpassung des Klausurbeginns.

Jahrgangsstufe Q2:
Die Selbsttestung erfolgt Montag und Donnerstag in der Leistungskursschiene. Informationen zur Testung vor den Abiturklausuren erfolgen über den Moodle Kurs „Infos Q2“.

Liebe Eltern, als Schulleitung bin ich zum Schutze aller am Schulleben beteiligten Personen dazu angehalten, die für das Land Nordrhein-Westfalen geltenden Schutzmaßnahmen und Regelungen umzusetzen. Eine Befreiung von der Testpflicht (in der Schule) ist nach geltender Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) vom 07. Januar 2021 in der ab dem 12. April 2021 geltenden Fassung nicht bzw. nur unter den in Abs. 2a Nr. 2 genannten Fällen vorgesehen. Ich weise die Eltern nicht getesteter Schülerinnen und Schüler auf ihre Verantwortung für den regelmäßigen Schulbesuch ihres Kindes (§ 41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW) und die Gefahren für den Schul- und Bildungserfolg hin. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts.
Sofern Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis Q1 nicht an der Selbsttestung teilnehmen bzw. keine negative Testung durch eine Bürgertestung nachweisen können, besteht keine Möglichkeit am Präsenzunterricht sowie an den Klassenarbeiten / Klausuren teilzunehmen. Ein negatives Ergebnis des Selbsttestes entbindet nicht von der Einhaltung der bestehenden Verhaltens- und Hygieneregeln. Das Tragen einer FFP-2 / medizinischer Maske, die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter, sowie die erforderlichen Hygienevorgaben sind unerlässlich. Bei den derzeitigen Testsets ist es erforderlich, dass die Lehrkraft 10 Tropfen der Pufferlösung in die jeweiligen Röhrchen füllt. Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, eine mit ihrem Namen versehene Wäscheklammer bzw. einen Lego Duplostein mitzubringen. Auf diese Weise hat jede Schülerin und jeder Schüler eine individuelle Halterung für das Teströhrchen.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis, den Schülerinnen und Schülern, aber auch den Kolleginnen und Kollegen sichere Rahmenbedingungen für den Schulbetrieb und die Klassenarbeiten zu geben.


Mit freundlichen Grüßen 

Dorothee Schiebler (Schulleiterin) und Rouven Hollmann (stellvertretender Schulleiter)


 

Städtisches Meerbusch-Gymnasium
Mönkesweg 58
40670 Meerbusch

Tel.: 02159 -96560
Fax: 02159 / 965 622
E-Mail: smg@meerbusch.de